Volker Kremer

Selten war die Neugier der Oberleukener Bürger an einer Wahl so groß wie heute. Bereits eine Stunde vor Schließung des Wahllokals versammelten sich die ersten schon auf dem Dorfplatz um zu erfahren ob Volker Kremer für die CDU oder Heinz Kiefer für SPD das Rennen um den Posten des Ortsvorstehers machen wird. Gegen 19:30 Uhr war es dann soweit: das vorläufige Ergebnis der Auszählung stand fest.Volker Kremer konnte in Oberleuken, Kesslingen und Münzingen überzeugen und hat im Vergleich zur letzten Wahl noch Stimmen für die CDU gewinnen können. Mit 232 zu 149 Stimmen hat Oberleuken somit Volker Kremer und der CDU das Vertrauen ausgesprochen. Die CDU gewinnt im Ortsrat einen Sitz dazu und wird mit 6 Sitzen im neuen Ortsrat vertreten sein. Die SPD um Heinz Kiefer hat somit einen Sitz verloren*. „Die neuen Aufgaben müssen gemeinsam mit Heinz und dem gesamten Ortsrat angegangen werden.“ sagte Volker als Heinz ihm zum Sieg gratulierte.

So haben die Bürger in Oberleuken, Kesslingen und Münzingen abgestimmt:

Ergebnis Ortsartswahl*:
Volker Kremer (CDU) – 232 Stimmen
Heinz Kiefer (SPD) – 149 Stimmen
Ungültig  – 15 Stimmen

Ergebnis Gemeinderatswahl*:
CDU – 212 Stimmen
SPD – 146 Stimmen
Grüne – 17 Stimmen
FDP – 6 Stimmen
Freie Wähler Besch – 5 Stimmen
Ungültig – 7 Stimmen

* Alle Angaben ohne Gewähr

Interessierte Bürger warten auf das Ergebnis   CDU feiert den Sieg in Oberleuken