kesslingen

Ich war wirklich überrascht als ich den folgenden Beitrag unseres Ortsvorstehers in der Mosella lesen musste. Zumal vor fast 2 Jahren beim Infoabend in Oberleuken sehr viele Keßlinger sich beschwert haben, dass die inexio nicht auch Keßlingen ausbauen möchte. Das Zitat des US-amerikanischen Erfinders Thomas Edison „Wer beim Warten nicht die Hände in den Schoß legt, dem fällt alles zu.“ trifft auch hier zu! Vom abwarten und nichts tun kommt kein schnelles Internet nach Keßlingen! Mit der Unterzeichnung eines Vertrags kann man nichts verlieren, wenn man aber nur abwartet, kann man auch nichts gewinnen!

Wenn JETZT nicht 15 Verträge zusammenkommen, wird sich die nächten Jahrzehnten nichts mehr in Keßlingen tun! Denken Sie auch in Ihre Kinder und/oder Enkel!

Mitteilung des Ortsvorstehers
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Keßlingen,
nachdem die Beratungsveranstaltungen stattgefunden haben und daraus lediglich 9 Verträge mit der Firma Inexio hervorgegangen sind (15 werden benötigt), hat INEXIO sich bereit erklärt einen weiteren, letzten Termin am 27.05.2015 von 14.00 – 17.00 Uhr im Bürgerhaus Keßlingen anzubieten, um Ihnen nochmals die Möglichkeit zu geben, sich beraten zu lassen und einen Vertrag abzuschließen. Sollte es auch diesmal nicht zu der benötigten Anzahl von Verträgen kommen, so ist der Ausbau eines schnellen Internets in Keßlingen auf absehbare Zeit nicht wahrscheinlich.
Es liegt in euren Händen.
Volker Kremer
Ortsvorsteher