Vortrag: Praxistipps für einen insektenfreundlichen Garten

Am Freitag, 12. Oktober, ab 19 Uhr referiert Peter Hagen, Gärtnermeister und Buchautor, über die Gestaltung insektenfreundlicher Gärten. Nicht nur die Zahl der Arten, sondern auch die der Individuen ist in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Mögliche Ursachen hierfür liegen u. a. in der die Fragmentierung und Zerstörung von Lebensräumen, aber auch dem Einsatz von hochwirksamen Insektiziden, den sogenannten Neonicotinoiden. Honig- und Wildbienen, aber auch andere blütenbestäubende Insekten wie Fliegen und Schmetterlinge erfüllen als Bestäuber eines Großteils der heimischen Wild- und Nutzpflanzen unverzichtbare Aufgaben im Haushalt unserer Kulturlandschaft. Der Referent gibt daher in seinem Vortrag praktische Tipps, wie jeder in seinem eigenen Garten Bedingungen schaffen kann, die es Insekten ermöglichen, dort zu nisten und ein vielfältiges Nahrungsangebot zu schaffen. Der kurzweilige Vortrag richtet sich an alle, die sich an einer bunten Insektenvielfalt erfreuen und mithelfen möchten, diese langfristig zu sichern.

Foto: © Wilde Karde_VDN_Günter Müller

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zukunftsforum Naturparkdörfer – Zukunft vor Ort gemeinsam gestalten“ des länderüberschreitenden Naturparks Saar-Hunsrück statt. Die Dauer des Vortrags beträgt ca. eine Stunde. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Veranstaltungsort ist das „Sportlerheim“ im Naturpark-Dorf Mackenrodt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: Naturpark-Geschäftsstelle im Informationszentrum Hermeskeil, Telefon 06503/9214-0, www.naturpark.org.